WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

  1. Diese Hinweise LESEN.
  2. Diese Hinweise AUFBEWAHREN.
  3. Alle Warnungen BEACHTEN.
  4. Alle Anweisungen BEFOLGEN.
  5. Dieses Gerät NICHT in Wassernähe VERWENDEN.
  6. NUR mit einem sauberen Tuch REINIGEN.
  7. KEINE Lüftungsöffnungen verdecken. Genügend Platz zur Luftzirkulation lassen und den Anweisungen des Herstellers Folge leisten.
  8. NICHT in der Nähe von Wärmequellen wie zum Beispiel offenen Flammen, Heizkörpern, Wärmespeichern, Öfen oder anderen Wärme erzeugenden Geräten (einschließlich Verstärkern) installieren. Kein offenes Feuer in der Nähe des Produkts platzieren.
  9. Die Schutzfunktion des Schukosteckers nicht umgehen. Ein polarisierter Stecker verfügt über zwei unterschiedlich breite Kontakte. Ein geerdeter Stecker verfügt über zwei Kontakte und einen Erdungsstift. Bei dieser Steckerausführung dienen die Schutzleiter Ihrer Sicherheit. Wenn der mitgelieferte Stecker nicht in die Steckdose passt, einen Elektriker mit dem Austauschen der veralteten Steckdose beauftragen.
  10. VERHINDERN, dass das Netzkabel gequetscht oder darauf getreten wird, insbesondere im Bereich der Stecker, Netzsteckdosen und an der Austrittsstelle vom Gerät.
  11. NUR das vom Hersteller angegebene Zubehör und entsprechende Zusatzgeräte verwenden.
  12. NUR in Verbindung mit einem vom Hersteller angegebenen oder mit dem Gerät verkauften Transportwagen, Stativ, Träger oder Tisch verwenden. Wenn ein Transportwagen verwendet wird, beim Verschieben der Transportwagen vorsichtig vorgehen, um Verletzungen durch Umkippen zu vermeiden.
  13. Bei Gewitter oder wenn das Gerät lange Zeit nicht benutzt wird, das Netzkabel HERAUSZIEHEN.
  14. ALLE Reparatur- und Wartungsarbeiten von qualifiziertem Kundendienstpersonal durchführen lassen. Ein Kundendienst ist erforderlich, wenn das Gerät auf irgendwelche Weise beschädigt wurde, z. B. wenn das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt wurden, wenn Flüssigkeiten in das Gerät verschüttet wurden oder Fremdkörper hineinfielen, wenn das Gerät Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, nicht normal funktioniert oder fallen gelassen wurde.
  15. Dieses Gerät vor Tropf- und Spritzwasser SCHÜTZEN. KEINE mit Wasser gefüllten Gegenstände wie zum Beispiel Vasen auf das Gerät STELLEN.
  16. Der Netzstecker oder eine Gerätesteckverbindung muss leicht zu stecken sein.
  17. Die verursachten Störgeräusche des Geräts betragen weniger als 70 dB(A).
  18. Das Gerät mit Bauweise der KLASSE I muss mit einem Schukostecker mit Schutzleiter in eine Netzsteckdose mit Schutzleiter eingesteckt werden.
  19. Um das Risiko von Bränden oder Stromschlägen zu verringern, darf dieses Gerät nicht Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
  20. Nicht versuchen, dieses Produkt zu modifizieren. Ansonsten könnte es zu Verletzungen und/oder zum Produktausfall kommen.
  21. Dieses Produkt muss innerhalb des vorgeschriebenen Temperaturbereichs betrieben werden.

Erläuterungen zu Symbolen

Vorsicht: Stromschlagrisiko
Vorsicht: Gefährdungsrisiko (siehe Hinweis.)
Gleichstrom
Wechselstrom
Ein (Versorgung)
Geräte durchgängig durch DOPPELTE ISOLIERUNG oder VERSTÄRKTE ISOLIERUNG geschützt
Standby
Geräte sollten nicht im normalen Abfallstrom entsorgt werden

ACHTUNG: Die in diesem Gerät auftretenden Spannungen sind lebensgefährlich. Das Gerät enthält keine Teile, die vom Anwender gewartet werden können. Alle Reparatur- und Wartungsarbeiten von qualifiziertem Kundendienstpersonal durchführen lassen. Die Sicherheitszulassungen gelten nicht mehr, wenn die Werkseinstellung der Betriebsspannung geändert wird.

ACHTUNG: Dieses Produkt enthält eine Chemikalie, die nach Erkenntnissen des US-Bundesstaats Kalifornien Krebs, Geburtsfehler oder andere Fortpflanzungsschäden verursachen kann.

AD610 ShowLink Access Point

Der AD610 ShowLink Access Point ermöglicht eine Fernsteuerung aller ShowLink-fähigen Axient™-Sender – sowohl digitaler als auch analoger Modelle – in Echtzeit. Der Access Point gestattet mithilfe einer 2,4-GHz-Funknetzwerkkommunikation ein umfassendes Management der Senderparameter über den Empfänger oder Wireless Workbench® 6. Alle Parameteränderungen erfolgen ohne Unterbrechung des/der Ausführenden.

Mehrere Access Points können die Betriebsreichweite vergrößern oder die Anzahl der vom ShowLink-Netzwerk unterstützten Sender erhöhen. Der Access Point verfügt außerdem über True-Diversity-Antenneneingänge.

Technische Eigenschaften

  • Drahtlose Fernsteuerung in Echtzeit von max. 24 Sendern über den ShowLink Access Point
  • Neue HF-Bauweise und True-Diversity-Antennensystem für eine verbesserte Verbindungsleistung
  • Unkomplizierte Authentifizierung des Senders – Erkennen verbundener Sender nach der IR-Synchronisierung
  • Bietet Erfassungsbereich, der etwa dem Bereich des Senders entspricht
  • Automatische Übergabe zwischen mehreren Access Points zur Reichweitenerweiterung
  • Automatische Kanalwahl – Unabhängiges Scannen des 2,4-GHz-Frequenzbereichs und Bestimmen des optimalen Kanals
  • Automatisch umschaltbare Trägerfrequenzen – Verlagerung des ShowLink-Netzwerks auf den besten verfügbaren 2,4-GHz-Kanal im Fall einer Signalverschlechterung
  • Wireless Workbench 6-Software unterstützt vernetzte Steuerung aller Gerätefunktionen und bietet ein ShowLink-Diagramm zum Anzeigen der 2,4-GHz-Signalpegel
  • Stromzufuhr über den Power-over-Ethernet-Netzwerkanschluss (PoE) oder ein externes Netzteil
  • Vielseitige Montageoptionen – Passt in Mikrofonklammern und verfügt über integrierte ¼-in-20- und M6-x-1,0-Gewinde zur Montage
  • Abwärtskompatibel mit analogen Axient-Sendern und Empfängern

Überblick über den ShowLink Access Point

① Abnehmbare 2,4-GHz-ShowLink-Antennen

Für 2,4-GHz-Signale

② ShowLink-Datenstatus-LED (blau)

  • Ständig EIN: Verbunden, keine Datenübertragung
  • Blinkend: Datenübertragung. Blinkgeschwindigkeit zeigt Aktivitätspegel an

③ Betriebsstatus-LED (grün/gelb/rot)

  • Ständig grün: Spannungsversorgung EIN, Stromquelle = PoE
  • Ständig gelb: Spannungsversorgung EIN, Stromquelle = externes Netzteil
  • Blinkt rot: Reaktion auf Fern-ID-Flashbefehl

④ Ethernet-Status-LED (grün)

  • Ständig EIN: Ethernet angeschlossen, kein Verkehr
  • Blinkend EIN: Ethernet angeschlossen; Blinken entspricht der Menge des Datenverkehrs

⑤ ¼-in-20-Montagegewinde

Dient zur Wandbefestigung des Access Points

⑥ Anschluss für externes Netzteil

Verbindungsstelle für externes Netzteil

⑦ Rücksetztaste

Drücken, um Werkseinstellungen wiederherzustellen

⑧ Ethernet-Anschluss

Für Netzwerkverbindung und Klasse 1 PoE

⑨ Suchantenne für Kanalumschaltung

Durchsucht das 2,4-GHz-Spektrum nach der besten Frequenz

⑩ M6-x-1.0-Montagegewinde

Dient der Anbringung des Sicherheitskabels am Access Point

Im Lieferumfang enthalten

Mikrofonklammer für Funkmikrofone WA371
5/8 Zoll zu 3/8 Zoll Gewindeadapter 31A1856
Abgeschirmtes 7,62 m langes Ethernetkabel für ShowLink Access Point, RJ45-zu-EtherCon-Anschluss 95A15104
Stromversorgung PS43

Hinweis: Die Verfügbarkeit des Modells ist regionsabhängig. Einzelheiten sind beim örtlichen Shure-Vertriebshändler zu erfahren.

Optionales Zubehör

2,4-GHz-Richtungs-Patchantenne AXT644 (abhängig von regionalen Vorschriften erhältlich)

Grundlegende Informationen zu ShowLink

ShowLink-Kanäle und 2,4-GHz-Spektrum

Die ShowLink-Kanäle, die die Fernsteuerung der Axient-Sender ermöglichen, werden gemäß IEEE-Protokoll 802.15.4 im 2,40- bis 2,484-GHz-Bereich des HF-Spektrums betrieben. Geräte, die das 2,4-GHz-Spektrum gemeinsam nutzen, einschließlich WiFi, sind derart konstruiert, dass sie das Spektrum effizient gemeinsam nutzen und minimale wechselseitige Störungen bewirken. Sowohl ShowLink als auch WiFi nutzen „Listen before talk“-Technologie, um Kurznachrichtenpakete zur Freihaltung von Bandbreite nur bei Bedarf zu übertragen. Dank des verfügbaren Spektrums, der geringen Störungen und seiner globalen Verfügbarkeit eignet sich das 2,4-GHz-Spektrum ideal für die ShowLink-Kanäle.

Im 2,4-GHz-Spektrum stehen 16 Kanäle zur ShowLink-Kommunikation zur Verfügung. Um zuverlässige Kommunikation zu gewährleisten, umfasst der Access Point einen internen Funkscanner, der das 2,4-GHz-Spektrum Hunderte Male pro Sekunde analysiert. Wenn Störungen erkannt werden, verwendet der Access Point die Kanalumschaltfunktion, um automatisch auf einen ungestörten Kanal innerhalb des Spektrums umzuschalten. Alle mit dem Access Point verbundenen Sender kommunizieren weiterhin ununterbrochen über den neuen ShowLink-Kanal. Falls ShowLink aus irgendeinem Grund unterbrochen wird, beeinträchtigt dies nicht die Audioübertragung.

Abdeckungsbereich

Der Erfassungsbereich des Access Points entspricht etwa dem Bereich des Senders. Mit der ShowLink-Testfunktion im Empfängermenü können die Grenzen des Abdeckungsbereichs ausfindig gemacht werden. Mehrere Access Points können verwendet werden, um den Abdeckungsbereich zu vergrößern oder auf mehrere Räume zu erweitern.

Senderkapazität

Ein einzelner Access Point unterstützt bis zu 24 ShowLink-fähige Axient-Sender – sowohl Axient- als auch Axient Digital-Modelle. Jeder Sender innerhalb der Reichweite eines aktiven Access Points mit verfügbarer Kapazität wird automatisch durch diesen Access Point gesteuert. Wenn mehrere Access Points verwendet werden, um die Senderkapazität zu erhöhen oder den Abdeckungsbereich zu vergrößern, wird die Sendersteuerung automatisch unter allen Access Points aufgeteilt. Alle Änderungen bei den Steuerfunktionen der Access Points erfolgen unterbrechungsfrei und automatisch, ohne dass der Anwender dazu eingreifen muss.

Sendersteuerung

Ein Access Point mit verfügbarer Kapazität steuert automatisch verbundene Sender innerhalb des Abdeckungsbereichs. Mehrere Access Points werden automatisch selbstverwaltet, um die Sendersteuerung aufzuteilen und den Abdeckungsbereich aufrecht zu erhalten. Übergänge zwischen der Access Point-Steuerung wirken sich nicht auf die Übertragung des Audiokanals aus.

2,4-GHz-Kanalumschaltung zur Störungsvermeidung

Wenn Störungen durch WiFi- oder andere Geräte, die das gleiche Spektrum verwenden, auftreten, schaltet die integrierte Kanalumschaltung den Access Point und alle gesteuerten Sender automatisch auf einen ungestörten Kanal um. Kanalumschaltung kann Störungen durch die meisten Geräte, die im 2,4-GHz-Spektrum betrieben werden, wie beispielsweise WiFi oder Mobiltelefone, vermeiden.

ShowLink-Symbol

Das ShowLink-Symbol erscheint auf den Startbildschirmen eines verbundenen Senders und Empfängers, um anzuzeigen, dass der Sender in Reichweite eines Access Points ist. Damit ist eine Fernsteuerung möglich. Falls sich der Sender außerhalb der Reichweite des Access Points befindet oder falls der Empfänger offline ist, verschwindet das Symbol, wodurch der Verlust der ShowLink-Kontrolle angezeigt wird.

Strom

Der Access Point wird über Power Over Ethernet (PoE)-fähige Netzwerkanschlüsse gespeist. Wenn PoE nicht verfügbar ist, kann ein externes Netzteil verwendet werden.

Power Over Ethernet

Der Ethernet-Switch von Shure und die Rack-Komponenten von Axient verfügen über Netzwerkanschlüsse mit Power over Ethernet (PoE). Der Netzwerkanschluss versorgt den Access Point mit Strom, solange die Host-Komponente eingeschaltet ist.

  1. Ein Cat5-Ethernet-Kabel in den Ethernet-Anschluss am Gehäuse des Access Points einstecken.
  2. Der Ethernet-PoE-Anschluss versorgt den Access Point mit Strom.

Externes Netzteil (wahlweise)

Wenn Power over Ethernet (PoE) nicht verfügbar ist, kann der Access Point mit einem externen Netzteil gespeist werden.

  1. Das Netzteil an die Steckerbuchse für das externe Netzteil anschließen.
  2. Den Verriegelungsring festziehen, um den Stecker zu sichern.
  3. Das Netzstromkabel an eine Netzstromquelle anschließen.
  4. Ein Cat5-Ethernet-Kabel an den Access Point anschließen, um für eine Netzwerkverbindung zu sorgen.

Vernetzung

Bei der Vernetzung des Access Points mithilfe eines DHCP-fähigen Routers wird zur Vereinfachung der Netzwerkeinrichtung eine IP-Adresse zugewiesen. Die Netzwerkverbindung ermöglicht dem Access Point, Daten mit vernetzten Komponenten auszutauschen und die Sender drahtlos zu steuern. Wireless Workbench 6 verwenden, um dem Access Point manuell eine IP-Adresse zuzuweisen.

Rücksetzoption

Durch Drücken der Rücksetztaste an der Unterseite des Gehäuses werden die folgenden Einstellungen des Access Point wiederhergestellt:

  • IP-Adressen-Modus = DHCP
  • Kanalumschaltung = Aktiviert
  • Geräte-Kennnummer = AD610
  • Gerätezuordnungstabellen werden gelöscht

Platzierung des Access Points

  • Eine unbehinderte Sichtverbindung zwischen dem Access Point und den Sendern bereitstellen. Den Access Point an einem Mikrofonstativ oder an der Wand montieren, damit er sich über Hindernissen befindet.
  • Die Antennen senkrecht ausrichten, um eine optimale Leistung zu erzielen. Das Drehgelenk an jeder Antenne gewährleistet einen breiten Positionierungsbereich, um die senkrechte Ausrichtung beizubehalten.
  • Falls möglich, ist der Access Point weiter von anderen 2,4-GHz-Geräten entfernt aufzustellen.
  • Dieses Produkt ist für die Montage mit einem ¼-in-20-Gewindeeinsatz vorgesehen und darf ausschließlich von einer qualifizierten Person mit für die gewählte Wandfläche geeigneten Befestigungsmitteln installiert werden.

Mikrofonstativmontage

Waagerechte Montage

Wandmontage

Steuerung und Konfiguration des Access Points mit Wireless Workbench 6

Durch Verwendung von Wireless Workbench 6 stehen die folgenden Konfigurations- und Netzwerkoptionen für den Access Point zur Verfügung:

  • Geräte-Kennnummer bearbeiten
  • Verbundene Sender anzeigen
  • Senderkapazität anzeigen
  • Kanalumschaltung zur Störungssuche deaktivieren
  • IP-Adressen-Modus festlegen: „DHCP“ oder „Manual“
  • IP-Adresse festlegen: im manuellen Adressenmodus bearbeiten
  • Subnetzmaske anzeigen und festlegen
  • MAC-Adresse anzeigen

Tipp: Die Textfarbe der Geräte-Kennnummer für jeden Sender in der Liste Connected zeigt die Verbindungsqualität an:

  • Grün = ausgezeichnet
  • Gelb = gut
  • Rot = Gerade noch annehmbar

Wenn der Cursor über die Geräte-Kennnummer platziert wird, blendet das die Verbindungsqualität in Werten zwischen 5 und 1 ein.

Einstellen der Leistungspegel

Der Leistungspegel kann über Wireless Workbench geändert werden. An Standorten mit vielen konkurrierenden 2,4-GHz-Schallquellen verbessert ein Betrieb mit höherem Leistungspegel die ShowLink-Leistung und kann die Reichweite erweitern.

  • Normal (Standard) = Betrieb mit 8 dBm
  • Hoch = Betrieb mit 18 dBm
  1. Das Fenster „Eigenschaften“ für den Access Point in Wireless Workbench öffnen.
  2. Den Pfeil „Einstellungen“ anklicken und „Netzwerk“ auswählen.
  3. Leistungspegel auswählen und auf „Anwenden“ klicken.

Hinweis:

  • Vor einem Betrieb mit hoher Leistungseinstellung stets die regionalen Bestimmungen abklären.
  • Aufgrund der Bestimmungen kann Kanal 26 nur mit normaler Leistungseinstellung betrieben werden.

Technische Daten

Antennentyp

2 Kugelcharakteristik 2,4 GHz

Kapazität

24 Axient ShowLink Sender (AXT oder ADX Modelle)

Befestigungstyp

WA371 Mikrofonclip oder Halterung mit 1/4-20-Gewinde

Betriebstemperaturbereich

-18°C (0°F) bis 60°C (140°F)

Lagerungstemperaturbereich

-29°C (-20°F) bis 74°C (165°F)

Gesamtabmessungen

190 mm x 102 mm x 47 mm (7,48 mm x 4 mm x 1,85 mm) H x B x T, ohne Antennen

Gewicht

464 g (16,3 oz.), ohne Antennen

Gehäuse

Extrudiertes Aluminium

Versorgungsspannungen

Power over Ethernet (PoE) Klasse 1 36 bis 57  V DC/V (Wechselspannung)
Externes Netzteil (falls PoE nicht verfügbar ist) 15 V DC (600 mA), doppelt isoliert

Schutzart

IPX3

ShowLink

Netzwerktyp

IEEE 802.15.4

Frequenzbereich

2,40 bis 2,4835 GHz (16 Kanäle)

HF-Ausgangsleistung

10 dBm Effektive Strahlungsleistung / 20 dBm Effektive Strahlungsleistung (von den örtlich geltenden Bestimmungen abhängig)

Reichweite

Unter typischen Bedingungen 150 m (500 ft)
Sichtlinie, im Freien für ein Einzelsystem 500 m (1600 ft)

Hinweis: Die tatsächliche Reichweite hängt von der HF-Signalabsorption, -reflexion und -interferenz ab.

Antennenanschluss

Anschlüsse

2 SMA (Gehäuse = Masse, Mitte = Signal)

Impedanz

50 Ω

Funkscanner

HF-Empfindlichkeit des Scanners

-106  dBm, typisch (integrierte Antenne)

Vernetzung

Netzwerk-Schnittstelle

Ethernet 10/100 Mbps

Netzwerkadressierungs-Fähigkeit

DHCP oder manuelle IP-Adresse (konfigurierbar mithilfe von Wireless Workbench)

Zulassungen

Entspricht den Grundanforderungen der folgenden Richtlinien der Europäischen Union:

  • WEEE-Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte in der Fassung der Richtlinie 2008/34/EG
  • ROHS-Richtlinie 2011/65/EG zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe
  • Hinweis: Bitte befolgen Sie die regionalen Recyclingverfahren für Akkus und Elektronikschrott

Dieses Produkt entspricht den Grundanforderungen aller relevanten Richtlinien der Europäischen Union und ist zur CE-Kennzeichnung berechtigt.

Hiermit erklärt Shure Incorporated, dass die Funkanlagen der Richtlinie 2014/53/EU entspricht. Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist unter der folgenden Internetadresse verfügbar: http://www.shure.com/europe/compliance

Bevollmächtigter Vertreter in Europa:

Shure Europe GmbH

Zentrale für Europa, Nahost und Afrika

Abteilung: EMEA-Zulassung

Jakob-Dieffenbacher-Str. 12

75031 Eppingen, Deutschland

Telefon: +49 7262 9249-0

Telefax: +49 7262 9249-114

E-Mail: EMEAsupport@shure.de

Entspricht den Anforderungen der folgenden Normen:

EN 300 328
EN 301 489, Teile 1 und 17
IEC60950

Zertifizierung unter FCC Teil 15.

Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Richtlinien. Die folgenden beiden Betriebsbedingungen sind vorauszusetzen: (1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Interferenzen verursachen und (2) dieses Gerät muss jegliche empfangene Interferenzen aufnehmen können, einschließlich Interferenzen, die einen unerwünschten Betrieb verursachen können.

Dieses Gerät entspricht der/den lizenzbefreiten RSS-Norm(en) von Industry Canada. Der Betrieb dieses Geräts unterliegt den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine Interferenzen verursachen und (2) dieses Gerät muss jegliche Interferenzen aufnehmen können, einschließlich Interferenzen, die einen unerwünschten Betrieb des Geräts verursachen können.

Le présent appareil est conforme aux CNR d'Industrie Canada applicables aux appareils radio exempts de licence. L'exploitation est autorisée aux deux conditions suivantes: (1) l'appareil ne doit pas produire de brouillage, et (2) l'utilisateur de l'appareil doit accepter tout brouillage radioélectrique subi, même si le brouillage est susceptible d'en compromettre le fonctionnement.

Zertifizierung in Kanada durch IC unter RSS-247.

Dieser Funksender wurde von Industry Canada zum Betrieb mit den unten aufgeführten Antennenarten mit maximal zulässiger Verstärkung und erforderlicher Antennenimpedanz für die jeweils angegebenen Antennenarten zugelassen. Nicht in dieser Liste enthaltenen Antennenarten, deren Verstärker stärker als die maximale Verstärkung für diese Art ist, dürfen in keinem Fall mit diesem Gerät verwendet werden.

FCC ID: DD4AD610. IC: 616A-AD610.

Der Betrieb dieses Geräts beruht auf dem Prinzip „kein Schutz, keine Interferenz“. Falls Anwender einen Schutz vor anderen Funkdiensten möchten, die in denselben TV-Bändern betrieben werden, ist eine Funklizenz erforderlich. Nähere Informationen hierzu sind dem Dokument CPC-2-1-28 „Optional Licensing for Low-Power Radio Apparatus in the TV Bands“ (Optionale Lizenzierung für Funkgeräte mit niedriger Leistung in TV-Bändern) von Industry Canada zu entnehmen.

Die Sender müssen so installiert werden, dass ein Mindestabstand von 20 cm zu allen Personen besteht.

Hinweis: Die Prüfung der normgerechten elektromagnetischen Verträglichkeit beruht auf der Verwendung der mitgelieferten und empfohlenen Kabeltypen. Bei Verwendung anderer Kabeltypen kann die elektromagnetische Verträglichkeit beeinträchtigt werden.

Wichtige Produktinformationen

LIZENZINFORMATIONEN

Zulassung: In einigen Gebieten ist für den Betrieb dieses Geräts u. U. eine behördliche Zulassung erforderlich. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Behörde, um Informationen über etwaige Anforderungen zu erhalten. Nicht ausdrücklich von Shure Incorporated genehmigte Änderungen oder Modifikationen können den Entzug der Betriebsgenehmigung für das Gerät zur Folge haben. Das Erlangen einer Lizenz für drahtlose Shure-Mikrofonsysteme obliegt dem Benutzer. Die Erteilung einer Lizenz hängt von der Klassifizierung und Anwendung durch den Benutzer sowie von der ausgewählten Frequenz ab. Shure empfiehlt dem Benutzer dringend, sich vor der Auswahl und Bestellung von Frequenzen mit der zuständigen Fernmelde-/Regulierungsbehörde hinsichtlich der ordnungsgemäßen Zulassung in Verbindung zu setzen.

Informationen für den Benutzer

Dieses Gerät wurde geprüft und entspricht demnach den Grenzwerten für ein digitales Gerät der Klasse B gemäß Teil 15 der Richtlinien der US-Fernmeldebehörde (FCC). Diese Vorgaben sollen einen angemessenen Schutz gegen störende Interferenzen in Wohngebieten bieten. Dieses Gerät kann HF-Energie abstrahlen; wenn es nicht gemäß den Anweisungen installiert und verwendet wird, kann es störende Interferenzen mit dem Funkverkehr verursachen. Allerdings wird nicht gewährleistet, dass es bei einer bestimmten Installation keine Interferenzen geben wird. Wenn dieses Gerät störende Interferenzen beim Radio- und Fernsehempfang verursacht (was durch Aus- und Anschalten des Geräts festgestellt werden kann), wird dem Benutzer nahe gelegt, die Interferenz durch eines oder mehrere der folgenden Verfahren zu beheben:

  • Die Empfangsantenne anders ausrichten oder anderswo platzieren.
  • Den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger vergrößern.
  • Den Verstärker und die gestörten Geräte an unterschiedliche Netzstromkreise anschließen.
  • Den Händler oder einen erfahrenen Radio- und Fernsehtechniker zu Rate ziehen.

運用に際しての注意

この機器の使用周波数帯では、電子レンジ等の産業・科学・医療用機器のほか工場の製造ライン等で使用されている移動体識別用の構内無線局(免許を要する無線局)及び特定小電力無線局(免許を要しない無線局)並びにアマチュア無線局(免許を要する無線局)が運用されています。

  1. この機器を使用する前に、近くで移動体識別用の構内無線局及び特定小電力無線局並びにアマ   チュア無線局が運用されていないことを確認して下さい。
  2. 万一、この機器から移動体識別用の構内無線局に対して有害な電波干渉の事例が発生した場合には、 速やかに使用周波数を変更するか又は電波の発射を停止した上、下記連絡先にご連絡頂き、混  信回避のための処置等(例えば、パーティションの設置など)についてご相談して下さい。
  3. その他、この機器から移動体識別用の特定小電力無線局あるいはアマチュア無線局に対して有害な電波干渉の事例が発生した場合など何かお困りのことが起きたときは、保証書に記載の販売代  理店または購入店へお問い合わせください。代理店および販売店情報は Shure 日本語ウェブサイト  http://www.shure.co.jp でもご覧いただけます。

現品表示記号について

現品表示記号は、以下のことを表しています。 この無線機器は 2.4GHz 帯の電波を使用し、変調方式は「 DS 」方式、想定与干渉距離は 40m です。 2,400MHz ~ 2,483.5MHz の全帯域を使用し、移動体識別装置の帯域を回避することはできません 。