PG Alta Mikrofone

Glückwunsch zum Kauf eines neuen Mikrofons der Shure-Serie PG Alta. Die Serie PG Alta bietet Audio in Profiqualität zu einem erschwinglichen Preis mit Lösungen zur Abnahme fast jeglicher Schallquelle, einschließlich Sprache/Gesang, akustische Instrumente, Schlagzeug und verstärkte Elektroinstrumente. PG Alta Mikrofone eignen sich für Live- und Studioanwendungen, sind für lange Haltbarkeit konstruiert und erfüllen dieselben strengen Qualitätsprüfnormen, durch die sich alle Shure-Produkte als vertrauenswürdig und zuverlässig auszeichnen.

Allgemeine Hinweise für den Gebrauch

  • Keinen Teil des Mikrofongrills mit der Hand verdecken, da die Leistung des Mikrofons dadurch beeinträchtigt wird.
  • Das Mikrofon auf die gewünschte Schallquelle (z. B. den Sprecher, Sänger oder das Instrument) und weg von unerwünschten Schallquellen richten.
  • Das Mikrofon so nahe wie möglich an der gewünschten Schallquelle platzieren.
  • Das Mikrofon sehr nahe platzieren, um eine zusätzliche Bassanhebung zu erzielen.
  • Nur ein Mikrofon zum Abnehmen einer einzelnen Schallquelle verwenden.
  • Um eine bessere Rückkopplungssicherheit zu erzielen, weniger Mikrofone verwenden.
  • Den Abstand zwischen Mikrofonen mindestens dreimal so groß wie den Abstand des Mikrofons zu der Schallquelle halten (Regel „Drei zu Eins“).
  • Mikrofone möglichst weit weg von akustischen Reflexionsflächen platzieren.
  • Bei Einsatz des Mikrofons im Freien einen Windschutz anbringen.
  • Das Mikrofon möglichst ruhig in der Hand halten, um mechanische Störgeräusche und Vibrationen zu minimieren.

Verwendungsmöglichkeiten

Die folgende Tabelle dient als grundlegender Ausgangspunkt für mehrere Instrumente. Shure bietet zusätzlich informative Broschüren zur Mikrofonplatzierung und zu Aufzeichnungstechniken. Weitere Informationen sind im Internet unter www.shure.de zu finden.

Verwendungszweck Abstand von der Schallquelle Tipps
Stimme 2-8 cm Einen Poppfilter (Shure PS-6) zum Verhindern von Plosivlauten verwenden.
Akustische Gitarre 15-30 cm Für einen vollen Ton nahe am Schallloch oder für einen symmetrischen, natürlichen Ton am 12. Bund platzieren.
Drums 1-2 m Vor dem Drum-Set platzieren, um mehr von der Bassdrum zu erfassen oder als Overhead (über dem Set, nach unten gerichtet) zum besseren Erfassen der Becken. Für mehr Flexibilität beim Mischen und einen satteren Klang ist die Platzierung weiterer Shure-Mikrofone an einzelnen Drums in Betracht zu ziehen.
Verstärker 2-15 cm Für einen klaren, aggressiven Klang auf die Mitte des Lautsprechers oder für einen weichen Klang auf den Rand des Lautsprechers richten.
Saiteninstrumente oder Blasinstrumente 30 cm - 2 m Das Mikrofon für ein einzelnes Instrument nahe an der Schallquelle platzieren. Für eine Bläser- oder Streichersektion die Musiker im gleichen Abstand zum Mikrofon anordnen.
Komplette Band Mittig zwischen den Instrumenten auf die Gruppe gerichtet. Wenn die Band sehr laut ist, den -15-dB-Bedämpfungsschalter verwenden, um eine Verzerrung zu verhindern.

Tipp: Eine nahe Platzierung des Mikrofons führt aufgrund des Nahbesprechungseffekts zu einem vollen Klang. Die Platzierung des Mikrofons in größerer Entfernung von der Schallquelle erzielt mehr Raumatmosphäre.

Anschließen an einen Mischer oder Computer

Kabel

Nur symmetrische Dreileiterkabel verwenden. Sonst leitet das Kabel keine Phantomspeisung zum Mikrofon. Bei Verwendung eines Adapters für 6,5-m-Eingänge (1/4 Zoll) muss dieser über TRS-Kontakte verfügen.

Computer

Um Tonsignale direkt an einen Computer zu senden, eine USB-Audioschnittstelle mit einem XLR-Mikrofoneingang verwenden, der eine +48-V-Phantomspeisung liefert, wie z. B. eine Shure MVi.

Anschließen an einen Computer mithilfe der Shure MVi-Audioschnittstelle

Mischer

Zum Anschließen an einen Mischer nur symmetrische Mikrofonpegel-Eingänge mit Phantomspeisung verwenden. Die meisten Mischer verfügen über einen Schalter für die Phantomspeisung. Deshalb darauf achten, dass die Phantomspeisung für diesen Kanal eingeschaltet ist.

Phantomspeisung

Alle Kondensatormikrofone benötigen Phantomspeisung, damit sie funktionieren. Das Mikrofon funktioniert am besten mit einem 48-V-Gleichstrom-Netzteil (IEC-61938), es kann jedoch auch mit einer niedrigeren Spannung betrieben werden.

Für die Phantomspeisung sorgt der Mischer oder die Audioschnittstelle, an die das Mikrofon angeschlossen ist, und erfordert ein symmetrisches Mikrofonkabel. XLR-zu-XLR bzw. XLR-zu-TRS. In den meisten Fällen ist ein Schalter zum Einschalten der Phantomspeisung vorhanden. Weitere Informationen sind in der Bedienungsanleitung für den Mischer oder die Schnittstelle zu finden.

Betrieb

Platzierung des Mikrofons

Die Vorderseite des Mikrofons weist das Shure Logo auf. Diese Seite zur Schallquelle richten.

Befestigung des Mikrofons

Den mitgelieferten Erschütterungsabsorber für die Anbringung des Mikrofons verwenden. Das Mikrofon zum Befestigen in den Erschütterungsabsorber einsetzen und den Ring unten anziehen.

Nahbesprechungseffekt

Richtmikrofone verstärken bei Annäherung des Mikrofons an die Klangquelle die tiefen Frequenzen. Diese Eigenschaft wird als Nahbesprechungseffekt bezeichnet und kann zum Erzeugen eines wärmeren, kräftigeren Klangs verwendet werden.

Einstellung der Vordämpfung

Das Dämpfungsglied ermöglicht die Absenkung des Signals direkt nach der Kapsel, ohne den Frequenzgang zu verändern. Dadurch kann das Clipping des Vorverstärkers bei extrem hohen Schalldruckpegeln verhindert werden.

0dB Für „leise“ bis „normale“ Schallpegel.

-15dB Zur Verwendung mit extrem lauten Schallquellen wie Schlagzeug, Hörnern oder bei der Abnahme von E-Gitarren.

Schalter für den Hochpass-Filter

Mit dem Schalter für den Hochpass-Filter wird der Frequenzgang des Mikrofons verändert.

Linearer Frequenzgang (Bypass)
Diese Einstellung sorgt für einen natürlichen Klang ohne Niederfrequenzabsenkung. Beim Aufnehmen von Tonquellen im niederen Frequenzbereich (Klavier, Bass, Schlagzeug) die lineare Einstellung verwenden.

Steilflankiger Hochpassfilter

Diese Einstellung sorgt für eine Reduktion der niederen Frequenzen, um Geräusche zu dämpfen oder den Klang zu modellieren. Verwendung dieser Einstellung:

  • Verringert Bodenrumpeln und niederfrequente Raumgeräusche von Heizungs- und Klimaanlagen.
  • Verringert den Lautstärkepegel niederer Frequenzen, durch die Instrumente dumpf oder schwach klingen.
  • Modelliert den Klang bei Tonquellen, die nicht viel Bass erzeugen (Geige, akustische Gitarre, Flöte usw.).
  • Verringert Plosivlaute (der hörbare „Popp“, wenn ein Sänger ein mit P beginnendes Wort äußert). Nach Möglichkeit einen Poppfilter allein oder zusammen mit der Einstellung zur Niederfrequenzabsenkung verwenden.

Productgegevens

Type

Elektreetcondensator

Polairpatroon

Cardioïde

Frequentiekarakteristiek

20 tot 20,000 Hz

Uitgangsimpedantie

bij 1 kHz, nullastspanning

115 Ω, werkelijk

Gevoeligheid

bij 1 kHz, nullastspanning

-35 dBV/Pa [1] (17,8 mV)

Maximum-SPL

1 kHz bij 1% THD, 1 kΩ belasting

130 dB SPLPad uit (145 dB SPLPad aan)

Polariteit

Een positieve druk op het membraan resulteert in een positieve spanning op pen 2 ten opzichte van pen 3

Schakelaar

15 dB PAD, Hoogdoorlaatfilter

Connector

Driepens, professionele audio (XLR), mannetje

Gewicht

453 g (1,0 lbs)

Behuizing

Gegoten zink

Voedingsvereisten

48 V DC fantoomvoeding (3,9 mA)

[1] 1 Pa=94 dB SPL

Typischer Frequenzgang

Typische Richtcharakteristik

Optionales Zubehör und Ersatzteile

Kabel van 7,6 m (25 ft) (XLR-XLR)7,6-m-Kabel (XLR-XLR)

C25J

Adapter voor 5/8 inch tot 3/8 inch schroefdraad5/8 Zoll zu 3/8 Zoll Gewindeadapter

31A1856

Adapter voor microfoonstandaard Mikrofonklammer

95A15045

ShureLock® shockmount met rubberisolatie voor PG27, PG42, SM27, KSM27 en BETA27ShureLock shockmount met rubberisolatie

A27SM

Popper Stopper®PopperStopper™ popfilter met metalen zwanenhals en robuuste klem voor bevestiging aan microfoonstandaard

PS-6

Windkap zwart Windkap van schuim voor PG27, PG42, SM27, BETA27, KSM32, KSM42 en KSM44ASchwarzer Schaumstoff-Windschutz für BETA 27, KSM27, KSM32, KSM42, KSM44, KSM44A, PG27, PG42 und SM27

A32WS

Certificering

Dit product voldoet aan de essentiële vereisten van alle toepasselijke Europese richtlijnen en komt in aanmerking voor CE-markering.

De CE-conformiteitsverklaring kan worden verkregen via: www.shure.com/europe/compliance

Erkende Europese vertegenwoordiger:

Shure Europe GmbH

Hoofdkantoren in Europa, Midden-Oosten en Afrika

Afdeling: EMEA-goedkeuring

Jakob-Dieffenbacher-Str. 12

75031 Eppingen, Duitsland

Telefoon: +49-7262-92 49 0

Fax: +49-7262-92 49 11 4

E-mail: info@shure.de