PG Alta Mikrofone

Glückwunsch zum Kauf eines neuen Mikrofons der Shure-Serie PG Alta. Die Serie PG Alta bietet Audio in Profiqualität zu einem erschwinglichen Preis mit Lösungen zur Abnahme fast jeglicher Schallquelle, einschließlich Sprache/Gesang, akustische Instrumente, Schlagzeug und verstärkte Elektroinstrumente. PG Alta Mikrofone eignen sich für Live- und Studioanwendungen, sind für lange Haltbarkeit konstruiert und erfüllen dieselben strengen Qualitätsprüfnormen, durch die sich alle Shure-Produkte als vertrauenswürdig und zuverlässig auszeichnen.

Allgemeine Hinweise für den Gebrauch

  • Keinen Teil des Mikrofongrills mit der Hand verdecken, da die Leistung des Mikrofons dadurch beeinträchtigt wird.
  • Das Mikrofon auf die gewünschte Schallquelle (z. B. den Sprecher, Sänger oder das Instrument) und weg von unerwünschten Schallquellen richten.
  • Das Mikrofon so nahe wie möglich an der gewünschten Schallquelle platzieren.
  • Das Mikrofon sehr nahe platzieren, um eine zusätzliche Bassanhebung zu erzielen.
  • Nur ein Mikrofon zum Abnehmen einer einzelnen Schallquelle verwenden.
  • Um eine bessere Rückkopplungssicherheit zu erzielen, weniger Mikrofone verwenden.
  • Den Abstand zwischen Mikrofonen mindestens dreimal so groß wie den Abstand des Mikrofons zu der Schallquelle halten (Regel „Drei zu Eins“).
  • Mikrofone möglichst weit weg von akustischen Reflexionsflächen platzieren.
  • Bei Einsatz des Mikrofons im Freien einen Windschutz anbringen.
  • Das Mikrofon möglichst ruhig in der Hand halten, um mechanische Störgeräusche und Vibrationen zu minimieren.

Verwendung und Platzierung

In der folgenden Tabelle werden die gängigsten Anwendungen und Mikrofonierungsarten aufgeführt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Mikrofonierung im Grunde „Geschmackssache“ ist — von der „einzig richtigen“ Mikrofonstellung kann keine Rede sein.

Verwendungszweck Empfohlene Mikrofonplatzierung Klangqualität
Tom Toms Ein Mikrofon an jedem Tom oder zwischen jedem Tom Tom-Paar; 2,5 bis 7,5 cm über den Schlagfellen. Jedes Mikrofon auf die oberen Schlagfelle richten. Bei Doppelfell Tom Toms kann auch das untere Fell entfernt und im Innern ein Mikrofon angebracht werden, das nach oben auf das obere Fell gerichtet ist. Weicherer Anschlag; voller, ausgeglichener Klang.
Snaredrum 2,5 bis 7,5 cm über dem Rand des oberen Trommelfells. Mikrofon auf Schlagfell richten. Stärkster „Knallklang“ vom Aufschlag des Trommelstocks.

HINWEIS: Vor jeder Verwendung sicherstellen, dass der Korb fest am Mikrofon angebracht ist, da er durch Vibrationen und versehentliche Schläge durch Trommelstöcke gelöst werden kann, was zu einem Signalverlust führt.

Nahbesprechungseffekt

Richtmikrofone verstärken bei Annäherung des Mikrofons an die Klangquelle die tiefen Frequenzen. Diese Eigenschaft wird als Nahbesprechungseffekt bezeichnet und kann zum Erzeugen eines wärmeren, kräftigeren Klangs verwendet werden.

Vermeiden der Abnahme unerwünschter Schallquellen

Das Mikrofon so platzieren, dass unerwünschte Schallquellen, wie z. B. Monitore und Lautsprecher, direkt hinter dem Mikrofon angeordnet sind. Zur Minimierung von Rückkopplungen und zur maximalen Unterdrückung unerwünschter Geräusche die Mikrofonplatzierung vor einem Auftritt immer prüfen.

Empfohlene Aufstellung der Lautsprecher für Mikrofone mit nierenförmiger Richtcharakteristik

Gebrauch des Schnellspannhebels

Dieses Mikrofon weist einen Schnellspannhebel auf, um die Position einfach anzupassen.

  1. Den Schnellspannhebel öffnen.
  2. Das Mikrofon in die gewünschte Position ausrichten.
  3. Den Hebel wieder an das Mikrofon drücken, um ihn zu spannen.

Hinweis: Zum Einstellen der Hebelspannung den Hebel in die geöffnete Stellung bringen und die Spannung mit einem Schlitzschraubendreher an der gegenüberliegenden Schraube einstellen.

Optionales Zubehör und Ersatzteile

Optionales Zubehör

Drum-Mikrofonhalterung

AP56DM

7,6-m-Kabel (XLR-XLR)

C25J

PGA56 Ersatzgrill

RPMP56G

Ersatzteile

PGA56 Ersatzgrill

RPMP56G

Technische Daten

Typ

Dynamisch (Tauchspule)

Frequenzgang

50 bis 15,000  Hz

Richtcharakteristik

Niere

Ausgangsimpedanz

200 Ω

Empfindlichkeit

bei 1 kHz, Leerlaufspannung

-57 dBV/Pa¹ (1,45 mV)

Polarität

Positiver Druck an der Membran erzeugt positive Spannung an Pin 2 in Bezug auf Pin 3.

Gewicht

287 g (10,12g)

Stecker

Dreipoliger (XLR) Profi-Audiostecker

Temperaturbereich

Betriebstemperatur -20° bis 165°F (-29° bis 74°C)
Relative Feuchtigkeit 0 bis 95%

1 Pa=94 dB SPL

Typischer Frequenzgang

Typische Richtcharakteristik

Zulassungen

Dieses Produkt entspricht den Grundanforderungen aller relevanten Richtlinien der Europäischen Union und ist zur CE-Kennzeichnung berechtigt.

Die CE-Konformitätserklärung ist erhältlich bei: www.shure.com/europe/compliance

Bevollmächtigter Vertreter in Europa:

Shure Europe GmbH

Zentrale für Europa, Nahost und Afrika

Abteilung: EMEA-Zulassung

Jakob-Dieffenbacher-Str. 12

75031 Eppingen, Deutschland

Telefon: +49 7262 9249-0

Telefax: +49 7262 9249-114

E-Mail: info@shure.de